Ausbildungen

Aktuelle Themen

Neue Sportklettertrainerin Stine Fückert

War Sportklettern früher noch ein Sport für Individualisten und Abenteurer, so hat es sich in den letzten zwanzig Jahren zum Breitensport entwickelt. Nach Schätzungen des Deutschen Alpenvereins gehen mittlerweile etwa 500.000 Menschen allein in Deutschland dieser Freizeitbeschäftigung nach. Begünstigt durch die beinahe schon wie Pilze aus dem Boden sprießenden Kletter- und Boulderhallen, finden immer mehr Menschen den Weg an den Fels und die Kunstwand. Ein Ende des anhaltenden Booms dieser Sportart, die so viel zu bieten hat, ist noch lange nicht in Sicht.

Da auch wir in naher Zukunft mit dem DAV-Zentrum in die Rolle des Kletter- und Boulderhallen-Betreibers kommen, benötigen wir ein möglichst großes und gut ausgebildetes Team an Klettertrainer*innen. Nur mit einem guten Team und viel Engagement ist es möglich, das hohe Ausbildungsniveau unserer Mitglieder zu erhalten und zu erweitern, damit das Sportklettern weiterhin eine gesunde und sichere Sportart bleibt. 

Die vom DAV angebotene Ausbildung mit dem etwas sperrigen Begriff „Trainer C Sportklettern Breitensport“ wird von geschulten Bergführern durchgeführt und ist in Bayern die einzige Möglichkeit eine Lizenz zu erhalten. Andere am Fels in dieser Sportart auszubilden. Sicherungstechnik, Ökologie, Ausrüstungskunde, Technik und Methodik sind nur einige Beispiele der vermittelten Inhalte des zweiwöchigen Lehrgangs.

Im Mai 2017 konnte unser Mitglied Stine Fückert diese anspruchsvolle Ausbildung erfolgreich abschließen. Stine klettert seit 6 Jahren mit großer Leidenschaft in der Halle, am Fels und in den Alpen. Zusammen mit ihrer Familie verbringt sie gerne so viel Zeit wie möglich in der Natur.

Wir gratulieren Stine zu dem erfolgreichen Abschluss und freuen uns über die Verstärkung in der Sportklettersparte unserer Sektion. Für alle Aktivitäten wünschen wir Stine viel Spaß und Erfolg.

Ausbildungsreferent
Fischer Achim


 

Interesse an einer Ausbildung in deiner Lieblingssportart beim DAV?

Der Alpenverein Neumarkt möchte besonders mit Blick auf das geplante DAV-Zentrum das Ausbildungsteam erweitern. Daher suchen wir erfahrene Kletterer die sich in ihrer Lieblingssportart ausbilden lassen wollen.

Für den Klettersport suchen wir Trainer/in B und C, sowie Kletterbetreuer/in und Routenbauer/in. Zusätzlich besteht Bedarf an einem Trainer/in B Skihochtouren. Die gesamten Kosten für Ausbildung, Fahrt- und Unterkunft werden übernommen.

Wie wird man nun zum Trainer?
Voraussetzung für die Zulassung zu den Ausbildungslehrgängen des DAV sind Erfahrungen, Kenntnisse und bereits gutes Können in der gewählten Fachrichtung.
In den Lehrgängen wird die vorhandene Wissen vertieft und hinsichtlich Führungsverhalten, Gruppendynamik, Umweltschutz, Wetterkunde und Tourenplanung ergänzt und mit einer entsprechenden Prüfung abgeschlossen. Nicht zu vergessen ist natürlich der Zeitaufwand und der Lernaufwand, den es zu investieren gilt.
Persönlich steigern Sie Ihren Wissenszuwachs bezüglich ihrer Bergsportart und verbessern Ihre Führungskompetenz.
Wenn Sie eine Bergsportart begeistert, mit Sorgfalt, Wissen und Verantwortung ausüben und Freude daran haben, Ihr Wissen an andere weiterzugeben, nehmen Sie über die Geschäftsstelle oder den Ausbildungsreferent mit uns Verbindung auf, um weitere Details Ihrer Ausbildung zu besprechen.
Unter: "www.alpenverein.de -> Bergsport -> Ausbildung finden Sie das aktuelle Ausbildungsprogramm des DAV und weitere Information.