Sektionsveranstaltungen

 

Wegweiser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehrenamtliche Betreuung der Wanderwege im Landkreis Neumarkt

 

Liebe Mitglieder,

der Alpenverein  Neumarkt hat ab 1. Januar 2015 die Betreuung der Wanderwege im Landkreis Neumarkt - „Jurasteig“, ohne Schlaufenwege, „Wasser- und Mühlenweg“ und „Frankenweg“ - innerhalb der Landkreisgrenzen übernommen. Die Kooperationsvereinbarung wird/ wurde Ende Februar von Landrat Gailler und Henning Berkan unterschrieben.

Eine detaillierte Beschreibung unserer Aufgaben  ist nachfolgend abgedruckt, wobei umfangreichere Arbeiten wie zum Beispiel Pfosten setzen oder ähnliches, im Rahmen von Arbeitsdiensten erledigt werden.

Die zu betreuende Wegstrecke beträgt ca. 150 km und besteht im Einzelnen aus:

Jurasteig, ohne Schlaufenwege, ca. 70 km

Wasser und Mühlenweg, ca. 15 km (insgesamt 60 km, aber größtenteils identisch mit Jurasteig)

Frankenweg, ca. 60 km

Die genannten Wege werden wir in Einzelstrecken aufteilen und an interessierte Gruppen oder Einzelpersonen zur Betreuung übertragen. Wenn es gewünscht wird, können die Teilstücke, z.B. jährlich, ausgetauscht werden, um auf diese Weise unsere schöne Heimat intensiv kennenzulernen. Das Material und die Werkzeuge werden gestellt und die gefahrenen Kilometer mit 30 ct/km vergütet, wobei die Tätigkeit als solche ehrenamtlich erbracht wird.

Darüber hinaus ist vorgesehen, dass wir uns einmal im Jahr treffen um, bei einer kräftigen Brotzeit, Erfahrungen auszutauschen und die neuesten Entwicklungen zu diskutieren.

Die Koordination innerhalb der Sektion übernimmt Karl Gottschalk. Er wird sich um die Streckenaufteilung und Vergabe, Einweisung, Ausbildung, Materialbeschaffung, Arbeitsdienste und die sonstigen 1000 Dinge kümmern, die ein solches Projekt mit sich bringt und natürlich auch anstehende Fragen klären.

Alles Weitere werden wir bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 11.3.2015, um 19:00 Uhr, im Hotelgasthof Dietmayr, Bahnhofstraße 4, in 92318 Neumarkt besprechen, wozu wir hiermit alle, die sich für diese Aufgabe zur Verfügung stellen oder an ihr interessiert sind, herzlich einladen.

Wir bitten Euch um zahlreiche Teilnahme an dieser sicher sehr reizvollen Aufgabe im Interesse aller Wanderfreundinnen und Wanderfreunde aus nah und fern.

 

Rückmeldung bitte möglichst bald in der DAV Geschäftsstelle, Pulverturmgasse 8, Mail: info@alpenverein-neumarkt.de , Tel.: 09181 22704

oder bei Karl Gottschalk,  Mail: karl.gottschalk@alpenverein-neumarkt.de, Tel. 0160 91357412

 

Der Vorstand

 

Aufgabenbeschreibung gemäß Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landkreis Neumarkt und der Sektion Neumarkt i.d.Opf. des Deutschen Alpenvereins e.V.

Der Alpenverein Neumarkt betreut die Wanderwege „Jurasteig“ ohne Schlaufenwege, „Wasser- und Mühlenweg“ und „Frankenweg“ im Landkreis Neumarkt in folgendem Umfang:

Kontrolle, jährlich zwei Mal in beiden Richtungen

insbesondere zu:

• Vollständigkeit und Logik der Wegweisung (Markierung),
• Kontrolle des Wegezustandes, insbesondere im Hinblick auf die     Wegesicherheit (einschl. Führung eines Kontrollprotokolls je Kontrollgang),
• standortgenaue Protokollierung von Mängeln im Wegezustand sowie sonstiger sicherheitsrelevanter Zustände auf und an der Route der Wege.

Anbringung von Markierungen bzw. Ergänzungen, einschl. Befestigungsvorrichtungen (z.B. Pflocken), wo erforderlich, entsprechend den aktuellen Markierungsrichtlinien des Deutschen Wanderinstituts. Alte bzw. beschädigte Schilder sind samt Befestigungsmaterial vorsichtig von den Bäumen zu entfernen und durch neue Schilder zu ersetzen. Auf die Anbringung von Markierungen an ökologisch wertvollen Laubgehölzen (alte, dicke standort-heimische Bäume, wie Linden, Eschen, Eichen und Ahorn und insbesondere als Naturdenkmal gekennzeichnete Bäume) ist zu verzichten.

Der erste Kontrollgang ist - je nach Wetterlage - zwischen dem 1. März und 30. April des Jahres durchzuführen, der zweite Kontrollgang zwischen dem 1. September und dem 31. Oktober des jeweiligen Jahres.