DAV Zentrum Neumarkt

06.Dezember 2017

Die ersten Holzwände werden aufgerichtet ....!

DSC 0466

Nachdem die Bodenplatte vom Schnee befreit worden war, konnte mit dem Aufrichten der Holzwände begonnen werden. Am zweiten Tag standen bereits die Außenwände und haben erste Raumeindrücke vermittelt. Anschließend wurden die Holzwände durch Planen vor Nässe und Schnee geschützt. Hoffen wir mal, dass der Winter eine Weiterarbeit erlaubt.

Noch mehr Bilder seht Ihr auf unserer Galerie


 

03. November 2017

Die Bodenplatte wurde betoniert

DSC 0397

Wenn alles gut geht, folgt als nächster Schritt noch vor dem Winter, das Aufrichten der Holzkonstruktion


 

12. September 2017

Es geht los mit unserer Baustelle ...!

Nach einer langen Vorbereitungsphase mit Planung, Besprechungen, Verhandlungen, Genehmigungen und den ersten Auftragsvergaben haben die Bauarbeiten begonnen mit dem Abtragen des Mutterbodens. 

20170913 090650 s

Mehr dazu finden Sie in den Rubriken "Aktueller Projektstand" und "Planung" sowie auf der "Galerie"


Unsere Sektion

Der Alpenverein Neumarkt, 1920 gegründet, ist heute mit über 4000 Mitgliedern der größte Verein im Landkreis.

Zu unseren Aktivitäten für alle Generationen zählen Wanderungen und Bergtouren, Klettern und Hochtourengehen, Alpinskifahren und Schneeschuhtouren, Familienunternehmungen, Kinder- und Jugendarbeit, Ausbildung, Naturschutz und vieles mehr. Darüber hinaus besitzt die Sektion ein ganz besonderes und beliebtes „Highlight“ – die Olpererhütte, hoch über dem Zillertal.

Um das bereits sehr umfangreiche Angebot für unsere Mitglieder zu erweitern, planen wir, ein modernes DAV-Zentrum in Neumarkt zu errichten. Neben den Räumen für unsere Geschäftsstelle mit Ausleihe und Bibliothek, Schulungen,  Gruppenaktivitäten und Bistro wird eine Kletterhalle mit ca. 800 m² Kletterfläche sowie ein Boulderbereich mit ca. 300 m² entstehen. Weiterhin ist eine großzügige Außenkletterfläche geplant.


 

Klettern und Bouldern

Die Zeit, in der Klettern nur etwas für Spitzensportler oder Außenseiter war, ist längst vorbei.

Heute hat sich das Klettern zum Breitensport entwickelt und wird von Menschen aller Altersklassen und Gesellschaftsschichten mit viel Begeisterung betrieben.

Sportklettern

Beim Sportklettern bewegt man sich in Routen zwischen 15 und 35 Metern Kletterlänge und versucht diese bestmöglich zu bewältigen. Der Sportler ist dabei mit Seil, Gurt und Expressen gesichert.

Bouldern

Bouldern ist das Klettern in Absprunghöhe bis zu vier Meter. Dabei wird auf jegliche Sicherung verzichtet. Stattdessen werden Matratzen zur Sturzdämpfung verwendet.

Haben Sie vielleicht schon Lust bekommen ....?

Wir werden verschiedene Kurse (Schnupperkurs, Grundkurs, Aufbaukurs) und Klettertreffs anbieten - um den Einstieg zu erleichtern oder die Technik zu verfeinern - damit Sie viel Freude am Klettern haben.