Magische Sonnenuntergangs-Wanderung zur Frühlings- Tag- und Nachtgleiche

(2023TT02)

Beschreibung

Am 21. März findet die Frühlings-Tagundnachtgleiche statt. Die Sonne hat nun den Sieg über die Dunkelheit des Winters errungen, alles drängt ans Licht. In vorchristlichen Zeiten feierte man jetzt Ostara, zu Ehren der wiederkehrenden Fruchtbarkeit, des Wachstums und der wiedererwachenden Natur. Anlass genug also, auf eine magische Zeitreise zu gehen. Schaurig-schöne Geschichten über Bräuche, Riten und die Zwischenwelt, auch erste sprießende Pflanzenschätze säumen den Weg in den Sonnenuntergang, der ein spektakuläres Finale bereiten wird. Abschluss-Highlight: Nach „Kräuterhexenmanier“, wird mit einer Räucher-Zeremonie die Energie des zunehmenden Lichtes gefeiert, dazu wird ein teuflisch guter Zaubertrank gereicht. Gebraut, um die Seele zu erleuchten.

Optional: Wer mag, kann im Anschluss Mondscheinsuppe und eine kleine Auswahl unserer Wildkräuter-Spezialitäten genießen, bezahlbar in Bar vor Ort (bitte als Extrawunsch mit bei der Ausrichterin anmelden: Christine Garibasch christine.garibasch@alpenverein-neumarkt.de.)

Zusätzlich erforderlich: Wetterbedingt kann es Abweichungen von der Tour geben. Bitte mit Angabe der Mobilnummer (zusätzlich zur Reservierung beim DAV) bei der Ausrichterin anmelden.

Voraussetzungen

Rundweg 4,5 km auf unschwierigen, befestigten Wegen, An-/Abstieg ca. 60 HM, Trittsicherheit erforderlich!

Ausrüstung

An festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung denken sowie Getränke und Taschen- oder Stirnlampe, wer mag Fackel. 

Wandern
Gemeinschaftstour
Strecke: 4.5 km
Etappendauer: 2.5 h

Details

Leiter*in / Veranstalter*in
Christine Garibasch
Anmeldung

bis 09. März HIER

Preis

DAV-Mitglieder 18 €, Gäste 23 €, Kinder 9,- €, inklusive Räucherzeremonie, warmes Getränk, Skript mit Pflanzenportraits u. Rezepte sowie Sektionsgebühren. 

Maximale Teilnehmeranzahl
20