Die Steinwaldtour

Der Naturpark Steinwald ist ein Kleinod der Oberpfalz. Highlight außerhalb der sehr schönen Wanderung sind die Bräustuben, wo es bestes Zoiglbier zu genießen gibt. Wer die Tour mit dem Rad plant, braucht ein MTB (einige Passagen mit Schiebestrecken).

Gehfreudigkeit, dafür Entschleunigung pur ist angesagt: Vom Bahnhof Wiesau aus geht es in Richtung Burgruine Weißenstein, einer echten Perle der Oberpfalz mit herrlichem Panoramablick. Von der Aussichtsplattform genießt man einen herrlichen Blick weit in den Böhmerwald hinein. Weiter über Wald und Wiese in Richtung Marktredwitzer Haus.

Eine Stärkung in der urigen Hütte lohnt sich! Danach geht es weiter zum imposanten Felsenlabyrinth auf die Felsburg des Hackelstein. Wer mag, kann sich hier mit einer kurzen Kletterei vergnügen. Über idyllische Wald- und Feldwege, weitere markante Punkte und Sehenswürdigkeiten geht es vorbei am Hotel-Restaurant Hackelstein, weiter über Fuchsmühle zurück nach Wiesau. Wer noch Zeit und Muße mitbringt, kann dort in einem der Gasthöfe, beim Zoiglbier den Tag genüsslich ausklingen lassen, bevor es wieder in Richtung Heimat geht.

Viel Spaß bei dieser Traumtour wünscht euch

Christine Garibasch

Anforderung: Rundweg 23 km, 410 Hm im Auf-und Abstieg, etwas Trittsicherheit ist in manchen Passagen erforderlich. Höchster Punkt 827 m. Die Route der Tour habe ich bei Komoot für euch eingestellt!

Gehzeit:  6-7 Stunden (zuzüglich Pausen)

Günstig gelegene Einkehrmöglichkeiten: Marktredwitzerhaus 09634/2727; Hotel-Gasthof Zum Hackelstein 09231/973 09 53

Anreise mit ÖPNV: Bahnhof NM, Abfahrt um 6:44 oder 7.26 Uhr, Ankunft 9:37 Uhr. Neumarkt – Wiesau – Neumarkt. Rückfahrt: günstige Verbindungen ab 18:18-19:36 Uhr ab Wiesau über Nürnberg. Supergünstig mit Bayernticket. DB Reise-Auskunft HIER