Schneeschuhtouren – Kitzbüheler Alpen – Ausgebucht

| Schneeschuhtouren

zur Neuen Bamberger Hütte

Die Neue Bamberger Hütte liegt im Herzen der Kitzbüheler Alpen in Tirol – Ein prachtvolles Wandergebiet und längst mehr als nur ein Geheimtipp für Schneeschuhwanderer im Winter. Aufgrund seiner Schneesicherheit, der meist idealen Hangneigung und der relativ geringen Höhenunterschiede von maximal 700 m ist dieses weitläufige Gebiet auch für Tourenneulinge sehr interessant.

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur neuen Bamberger Hütte, 1761 m. 

Um 8.00 Uhr Abfahrt in Neumarkt am Volksfestplatz zum Irschenberg, Kaffee Dinzler. Danach fahren wir weiter bis zur Ausfahrt Wörgl Ost der Inntalautobahn in Richtung Kitzbühel, nach Bruckhäusl rechts ins Brixental bzw. Hofgarten. Nach der Eisenbahnunterführung gerade in die Kelchsau und weiter bis zur Kreuzung Langer und Kurzer Grund. Nun in den Kurzen Grund bis zum Gasthof Wegscheid. Hier stellen wir die Autos ab und es führt uns der gut beschilderte Weg zur Neuen Bamberger Hütte. Hm ↑ 630, Gz 2 h. Nach der Zimmereinteilung werden wir noch den Umgang mit dem LVS-Gerät üben.

2. Tag: Östlicher Salzachgeier 2466 m.

Wir gehen Richtung Östlicher Salzachgeier 2466 m. Der Salzachgeier stellt die höchste Erhebung in dieser Region dar und ist daher ein großartiger Aussichtsberg mit Blick von den Kitzbüheler Alpen bis hin zur Reichenspitzgruppe über Gerlos. Sollten wir noch gut in der Zeit sein, können wir einen Abstecher auf den Fünfmandling 2422 m machen und über den Schebenboden, vorbei am Salzachursprung zurück zur Hütte wandern. Hm ↑↓ 1200, Gz  7 h.

3. Tag: Schafsiedel, 2447 m. 

Von der Neuen Bamberger Hütte über das herrliche Hochtal steigen wir auf zum ersten Wildalmsee (Sonnenseite), immer weiter bergauf, in einem Bogen zum zweiten Wildalmsee, über relativ flache, lange Felder und kurzem Steilaufstieg zum dritten See, zuletzt über den Gipfelhang zum bereits gut sichtbaren Gipfelkreuz. Nach dem Abstieg zur Hütte und einem kleinen Zwischenstopp steigen wir zum Parkplatz Wegscheid ab. Hm ↑ 680 ↓ 1300, Gz 5 h.

Anforderung: Schwierigkeit WT 3 – mäßig schwierige Schneeschuhtouren, gute Kondition und Ausdauer erforderlich (Bewertungsskala WT 1 –  WT 6)

Anmeldung:  HIER

Teilnehmer:  max. 10 Personen / Gemeinschaftstour

Ausrüstung:  LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Sonde sind zwingend notwendig und auch die Schneeschuhe können bei der Sektion ausgeliehen werden.

Treffpunkt/Abfahrt:  7.00 Uhr Parkplatz Volksfestplatz, Woffenbacher Straße, Neumarkt (Fahrgemeinschaften)

Kosten:  Mitglieder / Nichtmitglieder  55,- / 75,- €, zzgl. Übernachtung im Matratzenlager, anteilig Fahrtkosten in Fahrgemeinschaften, Maut und diverser Konsum auf der Hütte.

Vorbesprechung:  am 18.02.2020 um 19.00 Uhr im DAV-Zentrum

Organisation:  Andrea und Bernhard Hollweck  bernhard.hollweck@alpenverein-neumarkt.de

2020SS03

Tourendetails

27.03.2020 - 29.03.2020