Kursprogramm Bouldern und Klettern

Klettern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Durch immer mehr Kletter- und Boulder-Hallen, sowie immer besser abgesicherte Alpin-Touren und Felsen in den fränkischen Mittelgebirgen wird dieser Trend noch weiter verstärkt. Klettern an sich ist, so die Statistik, ein sehr sicherer Sport. Damit das in Zukunft auch so bleibt, ist es wichtig immer auf dem Laufenden zu bleiben. Unfälle werden bei der DAV-Sicherheitsforschung genau analysiert. Die gewonnen Erkenntnisse werden in Fortbildungen laufend an unsere Trainer weitergegeben.

Mit einem durchdachten Kursprogramm möchten unsere Trainer dieses Wissen an die Mitglieder weitergeben. Um das ganze etwas übersichtlicher zu gestalten haben wir nun die verschiedenen Möglichkeiten als Diagramm dargestellt:

Bouldern, für Nichteingeweihte, ist Klettern in Absprunghöhe, also bis maximal 4,5 m Wandhöhe. In künstlichen Boulderanlagen ist der gesamte Boden mit 30 cm dicken Weichbodenmatten ausgelegt. Daher ist eine Ausbildung in Sachen Sicherungstechnik nicht unbedingt erforderlich aber sinnvoll. Für ganz Unerfahrene ist es auf jeden Fall zu empfehlen einen Anfängerkurs mit zu machen, hier lernt man grundlegende Begriffe und Bewegungsabläufe. Die Boulderkurse werden jeweils ca. 3 Stunden dauern.

Auch später haben unsere Trainer sicher noch den einen oder anderen Tipp, um noch etwas kraftsparender zu klettern und den einen oder anderen Schwierigkeitsgrad mehr zu schaffen.

Beim Sportklettern wird immer mit Seilsicherung geklettert, dies muss erlernt werden. Für alle die sich noch nicht sicher sind, ob der Sport für sie etwas ist, bieten wir Schnupperkurse an. Hier kann man einen ersten Eindruck gewinnen. Ein Schnupperkurs wird ca. 2 Stunden in Anspruch nehmen.

Im Anfängerkurs Modul 1 werden dann alle Kenntnisse vermittelt, die beim Toprope-Klettern (Seilsicherung von oben) erforderlich sind. Darauf aufbauend gibt es den Anfängerkurs Modul 2 (Vorstieg). Diese Kurse finden im DAV-Zentrum statt. Die Anfängerkurse Modul 1 und Modul 2 werden je 3 x 3 Stunden dauern.

Für erfahrene Kletterer, die bereits im Vorstieg klettern können, gibt es einen Prüfungslehrgang. Hier werden die Teilnehmer nur kurz in aktuelle Sicherungstechniken und Sicherungsgeräte eingewiesen. Am Ende des Kurses wird die Prüfung für den Kletterschein Vorstieg abgenommen. Wichtig: Dieser Kurs richtet sich nur an Personen die bereits routiniert im Vorstieg klettern und sichern können, aber bisher keinen Schein gemacht haben. Dauer für den gesamten Kurs ca. 3 - 4 Stunden inklusive Prüfung.

In den Kursen Sicherungsupdate Indoor und Outdoor werden neueste Sicherungstechniken und Erkenntnisse aus der DAV-Sicherheitsforschung vermittelt. Es wird empfohlen diesen Kurs regelmäßig, sprich jährlich, zu besuchen um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Auch gibt es hier die Möglichkeit unter fachkundiger Leitung neue Sicherungsgeräte auszuprobieren. Auch dieser Kurs wird ca. 3 Stunden dauern.

Beim Outdoorkurs Modul 3 geht es an den Felsen, hier geht es um die Sicherung am Naturfels. Es werden eingebohrte Routen im Vorstieg bis zum Umlenker mit einer Seillänge geklettert. Es geht auch um das wichtige Thema Naturschutz, Orientierung am Fels und Seilführung. Dieser Kurs wird 3 x 3 Stunden plus die Anfahrt zum Fels dauern.

Der Qualifizierungslehrgang Alpin dient lediglich der Überprüfung, ob die Teilnehmer die Sicherungstechniken beherrschen, die für den weiterführenden Lehrgang Anfängerkurs Alpinklettern als Voraussetzung notwendig sind. Der Trainer kann am Ende des Lehrgangs eine Empfehlung abgeben. Dieser Lehrgang kann sowohl im DAV-Zentrum als auch am Fels stattfinden. Die Kursgebühren können auf den Lehrgang Anfängerkurs Alpinklettern angerechnet werden. Der Qualifizierungslehrgang dauert etwa 3 Stunden.


Anfängerkurse Modul 1 (Toprope)

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger ohne Klettererfahrung ab 14 Jahren.  Vermittelt werden alle Techniken zum Klettern und Sichern an eingerichteten Toprope-Stationen an künstlichen Kletteranlagen. Dieser Kurs dient als Vorbereitung für den Kurs Modul 2 (Vorstieg). Für diesen Kurs ist eine Voranmeldung in der Geschäftsstelle erforderlich - für Jugendliche bitte mit Einverständniserklärung

Die Teilnehmer benötigen: Bequeme Sportkleidung und Kletterausrüstung (Klettergurt und Kletterschuhe können auch direkt im DAV-Zentrum geliehen werden), Sicherungsgerät und Seile werden gestellt und sind im Preis inbegriffen.

Preise: 

Erwachsene (ab 18 Jahre)

Jugend (ab 14 Jahre)

DAV-Neumarkt

64,00 €

57,50 €

Andere DAV-Sektionen

84,50 €

72,50 €

Gäste

91,00 €

77,50 €

Alle Preise sind ohne Halleneintritt und Leihausrüstung.

Rückfragen gerne an: achim.fischer@alpenverein-neumarkt.de oder  stine.fueckert@alpenverein-neumarkt.de


Anfängerkurs Modul 2 (Vorstieg)

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger ab 14 Jahren, die den Kurs Anfänger Modul 1 (Toprope) erfolgreich abgeschlossen haben. Vermittelt werden alle Techniken zum Klettern und Sichern an künstlichen Kletteranlagen im Vorstieg. Für diesen Kurs ist eine Voranmeldung in der Geschäftsstelle erforderlich - für Jugendliche bitte mit Einverständniserklärung

max. 8 Teilnehmer.

Die Teilnehmer benötigen: Bequeme Sportkleidung und Kletterausrüstung (Klettergurt und Kletterschuhe können auch direkt im DAV-Zentrum geliehen werden), Sicherungsgerät und Seile werden gestellt und sind im Preis inbegriffen.

Preise:

Erwachsene (ab 18 Jahre)

Jugend (ab 14 Jahre)

DAV-Neumarkt

64,00 €

57,50 €

Andere DAV-Sektionen

84,50 €

72,50 €

Gäste

91,00 €

77,50 €

Alle Preise sind ohne Halleneintritt und Leihausrüstung.

Rückfragen gerne an: achim.fischer@alpenverein-neumarkt.de oder  stine.fueckert@alpenverein-neumarkt.de